Über mich | Tina Breit

Alles ist möglich! sagte schon Freud. Damit hatte er recht. Auch in meinem Werteverständnis bietet das Leben mehr Möglichkeiten zur Veränderung denn Limitierungen; und es liegt an uns selbst, diese Veränderungen anzustoßen, Dinge anders zu machen. So gestalten wir aktiv mit, was um uns und vor allem in uns geschieht. Was uns bewegt. 

Meine Erfahrungen im Leben haben mir gezeigt, dass es nicht den einen richtigen Weg gibt, um den Herausforderungen des Lebens in all unseren verschiedenen Rollen gerecht zu werden.

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie arbeite ich deshalb mit unterschiedlichen Therapiemethoden. Ein Schwerpunkt meiner Arbeit ist der bewusste Einbezug der Körperarbeit. Und das, obwohl ich es in vielen Jahren in leitenden Positionen in der Medienbranche gewohnt war, vor allem 'mit dem Kopf' zu arbeiten. Denn der Körper spielt eine unglaublich wichtige Rolle, was wir in unserer verkopften Welt oftmals immer noch nicht erkennen wollen.

Meine Mission ist es, Ihnen zu zeigen, dass beides möglich ist: Erfolgreich im Beruf zu sein und gleichzeitig eine gelingende Partnerschaft zu führen. Herz und Kopf in Balance zu bringen. Ihre Work-Love-Balance zu schaffen. Und dafür benötigen wir unseren Körper, weil er unsere Gefühle steuert und weil er unsere Ressourcen beherbergt. Ihn zu ignorieren bedeutet, einen Großteil unseres Potenzials ungenutzt zu lassen. 

vom Business zur Therapie

Im Filmbereich war ich u.a. Marketing Manager und freie Synchronredakteurin. Zuletzt für Unternehmen wie Sony Pictures und Amazon. 

Sie kennen das wahrscheinlich: Es galt Kreativentscheidungen nicht nur auf Basis meiner beruflichen Erfahrungen, sondern oft aus dem Bauchgefühl heraus zu treffen. Im Berufsleben brauchen Sie die Fähigkeit schnell zu entscheiden, Kompromisse einzugehen, diplomatisch zu sein, geschickt zu verhandeln und gut zu argumentieren. Dazu kommt die Bereitschaft zu räumlichen Veränderungen - ich selbst war auch international unterwegs - die heutzutage fast jedes Unternehmen voraussetzt. Und dennoch fehlte mir eine Ebene. Ich stieß im harten Business immer wieder auf "imaginäre" Grenzen, erlebte selbst und bei Kollegen, dass sich Themen und Herausforderungen wiederholten, es an einigen Stellen trotz vieler Mühen einfach nicht weiter ging. 

Am Ende war ich irgendwann genervt von dem „Alles eh wie immer, kann man nicht ändern“. Von dem Jammern oder Wegschauen, und der sich allmählich raumgreifenden inneren Resignation, die sich ein Stück weit in meinem direkten wie indirekten Umfeld widerspiegelte. Dem Fingerzeig auf den jeweils Anderen, den Chef, den Kollegen, den Partner, die Kinder, das Unternehmen, das System .. eben die Umstände, die „man“ nicht ändern kann.

Körperarbeit ist ein wichtiger teil meiner therapiemethodik

Nach einer langen Reise nach Innen und vielen unterschiedlichen Ansätzen und Wegen, die ich beleuchtete, habe ich in der körperorientierten und ganzheitlichen Psychotherapie Werkzeuge entdecken und erfahren dürfen, die es mir und meinen Klienten ermöglichen, schnell und nachhaltig Schmerz in Lebensfreude zu wandeln. Wir legen einen inneren Kompass an, der uns anzeigt, was wir brauchen und bekommen Werkzeuge an die Hand, das Schiff des Lebens umzulenken. Tools also, die uns wieder in unsere Kraft und in Verbindung zu unseren Bedürfnissen bringen. Mein Leben ist dadurch so viel leichter und selbstbestimmter geworden. Meine neu gewonnene innere Freiheit das größte Gut.  
Ich bin davon überzeugt, dass jeder von uns so viel Kraft (Ressourcen) in sich trägt, ein für sich stimmiges Leben zu führen. Aber ich denke, dass uns dafür manchmal die Gebrauchsanleitung fehlt oder diese abhanden gekommen ist. Und genau die will ich Ihnen mit meiner Arbeit geben. 

Vor allem folgende Fragen treiben uns dabei um:

  • Beziehung - wie geht das eigentlich? 
  • Wieso laufen im Job und in der Partnerschaft immer wieder die gleichen Muster ab?
  • Was habe ich übersehen? 
  • Mein innerer Kompass, wohin zeigt der eigentlich?

Ist das Leben, welches ich gerade führe, so, wie ich es mir immer gewünscht habe? Um solche Fragen zu beantworten, braucht es Zeit. Und die nehme ich mir ganz bewusst für Ihr individuelles Anliegen. 

Ausbildungen: 

cafe-ueber-mich.jpg

Empathie & Freiheit in schnelllebigen zeiten: Warum Tina breit?

Das moderne Leben ist vor allem schnell, nach außen orientiert und verlangt uns viel ab. Zu kurz kommt oft das Zwischenmenschliche, das Sich-Spüren, das authentische Gespräch, die Pflege der Freundschaften, die Familie und Partnerschaft. In der heutigen "Coachingkultur" geht es häufig ums Optimieren des Faktors Mensch als Arbeitskraft. Ich will meine Klienten bewusst als Menschen mit Stärken und Schwächen wahrnehmen und begleiten. 

Mit meinen therapeutischen Werkzeugen schaue ich eine Etage tiefer. Mein Ziel ist es, Sie wieder mehr ins Spüren zu bringen, in den Kontakt mit sich selbst, den wir durch enge Schedules, Meetings, moderne Arbeitswelten, in unserem gehetzten Alltag zwischen Partnerschaft, Familie und Karriere gern allzu schnell verlieren. Lassen Sie sich wieder auf mehr Spüren ein und nehmen Sie Kontakt mit mir auf.

ueber-mich-roller.jpg

Kundenstimmen

“Die Therapie hilft mir, mich selbst mehr anzunehmen und zu lieben. Ich werde auf innere Kritiker aufmerksam gemacht. Die praktischen Übungen sind sehr hilfreich, im Alltag Erfahrenes zu verändern.”

— Verena L., 41

“Tina schafft eine Atmosphäre des Vertrauens, in der ich unangenehme Emotionen zulassen kann. Am Ende einer Sitzung gehe ich leichter, freier und zuversichtlicher nach Hause. Als hätte ich Ballast abwerfen können; als hätte sich ein Knoten gelöst.”

— Manuela B., 32

 

Erfahrungsberichte zUR KÖRPERARBEIT

“Wieder andocken an meine eigene Kraft und das auch körperlich erfahren zu können. Mich wieder zu spüren, klarer, stärker verbundener und ein wenig liebevoller und annehmender.”

— Elvira G., 55

“Ich konnte wieder eine Verbindung zu mir aufbauen, mich wieder spüren und wahrnehmen, dass da auch Kraft in mir ist. Ich konnte meine Ängste offen aussprechen und hatte ein Gefühl von gehalten und angenommen werden. ”

— Sabine F., 44

“Durch die Massage kam es zu einer tief empfundenen Verankerung, einem „wieder bei mir selbst ankommen können“. Es tat mir sehr gut, den eigenen Körper durch die Massage zu spüren. Die weichen, fließenden und tragenden Berührungen der Lomi taten einfach nur gut, ich konnte loslassen. Das Gefühl einfach nur zu sein, zu liegen, tat sehr gut.”

— Max L., 34

IN KRISEN WACHSEN

"Eng war es, unglaublich eng in meiner Brust und die Tränen konnte ich nicht mehr kontrollieren. Sehen sollte mich so niemand. Was sollten meine Mitarbeiter denken und was meine Freunde?

Schuld war meine Arbeit und natürlich mein Lebenspartner. Sie hatten mich unglücklich gemacht.

Es war an der Zeit, endlich mir selbst was Gutes zu tun. Über eine LomiLomi Massage landete ich bei Tina. Ich musste aber noch tiefer in die Krise fallen bis ich dann einige Wochen später tatsächlich bereit war, auf meine Themen und vor allem dahinter zu schauen. Ich wollte weder meine Arbeit noch meinen Partner verlassen ohne tiefer zu verstehen, wie wir dort hingekommen waren, wo wir nun so ganz ohne Licht standen. Und mein Partner ließ sich ebenfalls darauf ein.

Mehr Lesen

Liebe Tina, danke für deine liebevolle Begleitung, deine tragende Wärme und dein unglaubliches Gespür fürs Erkennen von Knoten, kombiniert mit der Weisheit, wie wir einen nach dem anderen entflechten, auflösen und Stück für Stück, Schritt für Schritt, neue Wege finden. Schon nach einer Sitzung konnte ich wieder Weite in meiner Brust fühlen und unglaublich tief durchatmen. Ich hatte ganz vergessen, wie wenig Luft ich noch hatte. Heute habe ich die Arbeit gewechselt, in eine anspruchsvollere Aufgabe, mit einer 4-Tage Woche. Ich bin meinem Partner in unsere Heimat zurück gefolgt. Dort haben wir im Kreise unserer Freunde und Verwandten unter einem Kirschbaum im Garten geheiratet. Tina hat uns mit persönlichen, sehr ehrlichen und kraftvollen Worten getraut. Für uns war es einfach nur unglaublich magisch. Inzwischen sind wir zu dritt und freuen uns wahnsinnig mit unserem Sohn in einer wunderschönen Leichtigkeit zu leben. Wann immer etwas eng ist -das gibt es hin und wieder noch- dann schauen wir nun gleich und vor allem liebevoll hin. Zusammen mit Tina. Denn gerade die Kombination aus Verstehen und Fühlen, mit dem Geist und dann auch mit dem Körper zu arbeiten hat uns so schnelle und große Schritte ermöglicht. Ein Geschenk des Lebens, dass wir Tina begegnen durften. In Liebe und Dankbarkeit" — Regine mit Christian S., 34 und 38